Aus dem Stadtrat

12-10-2016: Kopp Verlag in Augsburg
"Oliver Nowak (Polit-WG), nach dessen Anfrage die Belegung der Kongresshalle durch den Kopp-Verlag auf der Tagesordnung des Stadtrats landete, betonte nach der Sitzung: „Als Friedensstadt hat Augsburg eine besondere Verantwortung, wenn sich Veranstaltungen in den eigenen Räumlichkeiten gegen eine vielfältige und offene Gesellschaft richten.“ Rechtlich ließe sich allerdings offenbar kein Verbot herleiten. Dennoch sei es wichtig, genauer hinzusehen, welche Veranstaltungen in städtischen Einrichtungen stattfinden. "
Weitere Infos (Link): hier klicken!
 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen